Schriftgröße ändern: normal | groß | größer
 
Link verschicken   Drucken
 

Unterrichtszeiten / Betreuungsangebot

Seit dem Schuljahr 2011/2012 gibt es an der Grundschule ein neues Stundenplanmodell. Der Beginn für alle Kinder an allen Tagen ist um 8.05 Uhr. Von Montag bis Donnerstag haben die Kinder die Möglichkeit bis 13.35 Uhr in der Schule zu bleiben, freitags endet der Unterricht um 11.45 Uhr.

 

Mit diesem Stundenplanraster wurden auch zwei Bewegungspausen eingeführt, um den Schulvormittag besser zu rhythmisieren und dem Bewegungsdrang der Kinder gerechter zu werden. Zudem gibt es vor den Pausen im Hof gemeinsame Vesperpausen in den Klassen.

 

Unterrichtet wird in Zweistundenblöcken (ohne kleine Pause), in denen nach Bedarf Bewegungspausen oder –elemente im Unterricht eingebaut werden und die (größtenteils) ohne Lehrerwechsel abgehalten werden.

 

Teilweise findet bis zur 6. Stunde Pflichtunterricht statt, teilweise gibt es in der 5. und 6. Stunde Angebote, die die Kinder freiwillig wahrnehmen können. Am Montag haben die Kinder der Eingangsstufe die Wahl, nach der 4. Stunde zu gehen oder in der 5. Stunde an der sogenannten Lernzeit + (mit Lerninseln) und in der 6. Stunde an einem musikalischen Angebot teilzunehmen.

 

Am Dienstag können alle Kinder der GSO wählen, ob sie nach dem Pflichtunterricht bis zur 4. Stunde ein Zusatzangebot wahrnehmen möchten: In geraden KWs finden Arbeitsgemeinschaften der Lehrer statt, in ungeraden KWs sind Lern- und Lesezeiten (mit den Lesepaten) und eine Tennis-AG angeboten. Am Mittwoch findet in der 3. und 4. Stunde Projektunterricht von Klasse 1 – 4 statt.

 

Auf den nächsten Seiten ein Überblick über die aktuellen Stundenplanraster der Eingangs- und Oberstufen.