Schriftgröße ändern: normal | groß | größer
 
Link verschicken   Drucken
 

Geschichtsprojekt mit Besuch der Augusta-Bender-Ausstellung

04.11.2014

Beim ersten Projekt in diesem Schuljahr dreht sich an der Grundschule alles rund ums Thema Geschichte. In fünf Gruppen arbeiten die Kinder aller Jahrgangsstufen wieder interessensorientiert und hatten eine breite Palette an Themen zur Auswahl: Die Steinzeit mit Höhlenmalerei und der Entdeckung des Feuers, Indianer mit ihren besonderen Lebensweise oder die Wikinger mit dem Schwerpunkt der Schifffahrt.

Daneben gibt es zwei Gruppen mit regionalem Bezug: Römer und Ortsgeschichte. Im Projekt rund ums römische Reich geht es schwerpunktmäßig ums Essen, Handwerk und die Kleidung In den ersten Stunden wurden u.a. crustulum und Bohnensalat gekostet. In den nächsten Stunden erwarten wir noch „Besuch“ eines römischen Legionärs und auch ein Besuch im Römermuseum in Osterburken ist geplant.

Die fünfte Gruppe beschäftigt sich mit der Ortsgeschichte. Unter anderem geht es um berühmte Persönlichkeiten wie z.B. auch Augusta Bender. Zu diesem Themenbereich besuchte die Gruppe am Mittwoch, dem 22.10.2014, die Augusta-Bender-Ausstellung im Rathaus. Dr. Georg Fischer erwartete die Schüler. Mit seinen anschaulichen und kindgerechten Erklärungen und gut gewählten Textbeispielen gelang es ihm wunderbar die jungen Besucher für die Person der Heimatdichterin Augusta Bender und ihr Leben zu begeistern.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Geschichtsprojekt mit Besuch der Augusta-Bender-Ausstellung