Schriftgröße ändern: normal | groß | größer
 
Link verschicken   Drucken
 

Traditioneller Doppelweck vom Förderverein für alle Kinder der GSO

04.08.2014

„Früher war ein Doppelweck etwas ganz Besonderes. Da es oft nur Brot gab, wurde der Doppelweck extra vor den großen Ferien für die Schüler in Oberschefflenz als Belohnung für die geleistete Arbeit gebacken.“

Diese alte Tradition wurde vom Förderverein nach seiner Gründung vor 20 Jahren wieder eingeführt. Seitdem gibt es am letzten Schultag für alle Kinder, Lehrer und „Helfer“ der Schule diese besondere Belohnung. Auch in diesem Jahr war die gesamte Vorstandschaft gekommen und Frau Hansberg, Frau Kursidem, Frau Herkel und Frau Döring verteilten den Weck im Schulhof, bevor sich alle in die Ferien verabschiedeten.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Traditioneller Doppelweck vom Förderverein für alle Kinder der GSO